Vegane Kokos – Pistazien – Pralinen

Zartschmelzene vegane Kokos – Pistazien – Pralinen mit “Suchtcharakter”. Wer sie schon einmal gegessen hat, weiß, dass sich der Aufwand lohnt.

Vorbereitungszeit 5 mins Zubereitungszeit 10 mins Ruhezeit 5 hrs Gesamtzeit 5 hrs 15 Min.
Beste Saison: Ganzjährig geeignet

ZUTATEN KOKOS-PISTAZIE PRALINE

Instructions

  1. ZUTATEN - KOKOS-PISTAZIE PRALINE

    Schüssel
    Zerkleinerer
    Pürierstab
    ggf. Topf
    Brett mit Folie
    Kleinkram (Löffel, etc.)

  2. ZUBEREITUNG - KOKOS-PISTAZIE PRALINE

    |  Die Kokosflocken im Zerkleinerer mahlen und in eine Schüssel füllen.
    | Die vegane Schokolade mit der Margarine über Wasserbad oder bei niedriger Hitze im Topf auf dem Induktionsfeld schmelzen.
    | Pistazien ebenfalls im Zerkleiner mahlen.
    | Geschmolzene Schokoladen-Fett-Mischung mit dem Rum zu den Pistazien geben. Mit Hilfe des Zerkleineres bei höchster Stufe mind. 1-2 MIN vermixen.
    | Anschließend für ca. 2 - 3 STD kühl stellen.
    | Die feste Pralinen-Masse mit Hilfe eines Pürierstabs schaumig aufschlagen und erneut für mind. 1 - 2 STD in den Kühlschrank geben.
    | Aus der erhärteten Masse Pralinen formen, in den gemahlenen Kokosflocken wälzen und auf ein mit Folie bedecktes Brett ablegen. Anschließend zum vollständigen Erhärten erneut in den Kühlschrank geben.

    Zartschmelzend mit "Suchtkarakter" ! Meine Kokos - Pistazien - Praliné jetzt auch für Dich!
Schlagwörter: Kokos, Praline, glutenfrei, vegan, Pistazien, vegetarier

Du findest mich auch auf

@meine_freie_naschzeit und #meine_freie_naschzeit

Pinne dieses Rezept! pinit

Share it on your social network